HEMAYAT bietet traumatisierten Menschen
psychotherapeutische Unterstützung.

Wir unterstützen Menschen, die schreckliches Leid erlebt haben.
Wir helfen, mit den Folgen des Schreckens leben zu lernen.
Wir begleiten auf dem Weg durch die Trauer.
Wir suchen gemeinsam mit unseren KlientInnen einen Weg in eine neue Zukunft.
Wir bieten Hilfe, die Integration in unserem Land möglich macht.

Der Verein Hemayat wurde 1995 gegründet und hat sich in Wien als Zentrum für dolmetschgestützte medizinische, psychologische und psychotherapeutische Betreuung von Folter- und Kriegsüberlebenden etabliert. Im Jahr 2017 konnten wir 1309 Menschen, darunter 237 Kinder und Jugendliche, aus 51 Ländern betreuen. Insgesamt wurden 13.392 Betreuungsstunden geleistet.

Das Wort "Hemayat" stammt aus dem Persischen und Arabischen und bedeutet "Betreuung" oder "Schutz".

 

 

News


Dezember 2018

Seit 2016 unterstützt Ärzte ohne Grenzen unsere Arbeit.

Warum das so wichtig ist, erklärt unser Therapeut Dr. Ernst Feistauer in diesem Video. Herzlichen Dank an Ärzte ohne Grenzen!

Aktuelle Infos per E-Mail Button

HEMAYAT – Betreuungszentrum für
Folter- und Kriegsüberlebende

Sechsschimmelgasse 21
1090 Wien

Tel. /Fax: +43 1 216 43 06
office [at] hemayat.org

Googlemaps Icon Hier finden Sie uns

Facebook Icon Hemayat auf Facebook

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr 8.00 – 13.00 Uhr
Di, Do 13.00 – 17.00 Uhr

 

Blumenbild