Florian Scheuba, Kabarettist:

„In Zeiten, in denen Folter zunehmend als Fiktion aus dekadenten Horrorfilmen wahr genommen wird, ist es wichtig klar zu stellen: Folter ist an vielen Orten himmelschreiende Realität. Ein Albtraum, der nicht beim Verlassen des Kinos endet.“