Gabriele Zuna-Kratky, Direktorin Technisches Museum Wien:

„Wir ÖsterreicherInnen haben das Glück in einem wirtschaftlich stabilen und vor allem friedlichen Land leben zu dürfen. Dies bedingt für mich auch die soziale Verantwortung, den Menschen in unserer Umgebung, denen es nicht so gut geht oder die Schweres erlebt haben, Hilfestellung zu geben und Mut zum Leben zu machen. Jede Initiative, die dazu beiträgt unseren Mitmenschen zu helfen und auch ihr Dasein wieder lebenswert zu gestalten, sollte Beachtung und Unterstützung finden - deshalb haben karitative Einrichtungen wie „Hemayat“ einen hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft.“